Поиск по этому блогу

среда, 1 августа 2018 г.

'Sir' Oliver Mally's Blues Distillery - Wild Streak

Bitrate: 320K/s
Year: 1996
Time: 65:01
Size: 149,4 MB
Label: ATS Records
Styles: Blues/Blues Rock
Art: Full

 1. Wild Streak -  4:27
 2. Honey Hush -  3:33
 3. Howlin' Wolf -  5:07
 4. Sugar Mama -  2:54
 5. Can't Get Along With You -  3:55
 6. Too Hurt To Cry -  5:37
 7. Running In Circles -  3:26
 8. High Heel Blues -  2:23
 9. I'm Goin' Mad -  3:42
10. You Threw Your Love On Me To Strong -  5:28
11. She's Long And Lean -  2:53
12. All Your Love -  5:20
13. Devil In Disguise - 16:12

Im Grunde verleiht die altehrwurdige Queen Adelstitel. Aber in Einzelfallen kann man sich das schmuckende Kurzel vor dem Namen auch durch ehrliche Arbeit aneignen.
Ich wollte mit dem "Sir" nicht zu dick auftragen und au?erdem noch Aufstiegsmoglichkeiten haben, z.B. zum "King"", schmunzelt "Sir" Oliver Mally. Seit zwanzig Jahren (Originalton: "zwanzig Jahre schlechte Luft") steht der 1966 in Wagna geborene Steirer nun schon auf den Brettern, die angeblich die Welt bedeuten und lasst dabei eine Konsequenz erkennen, die nicht nur in heimischen Landen selten geworden ist. Zu behaupten, Oliver Mally hatte es sich jemals besonders leicht gemacht, ware grob fahrlassig. Ein Workaholic der besonderen Sorte, geht er auch nach zwei Jahrzehnten mit der Entschlossenheit eines Besessenen und einem fur manche fast unverstandlichen Uberma? an Selbstkritik in jeden Gig. Gerade dieses oftmalige "sich selbst nicht genugen" treibt Mally andererseits in kreative Hohenfluge. "Stillstand ware Ruckschritt" scheint als Motto nur allzu dienlich und wird als Auftrag begriffen, unermudlich in neue Projekte zu investieren. So wird die Stammcombo der Blues Distillery erganzt um Solo-, Duo- und Trioprojekte, kommen die Big Time Maniacs ins Spiel, wird auch schon mal der Strom ausgestopselt und akustisch gejammt. Die Bandbreite des Sangers, Gitarristen und Songwriters Oliver Mally beschrankt sich dabei keinesfalls auf klassischen Zwolftakter sondern driftet insbesondere auch in das Genre der Singer/Songwriter. "Ich gehe niemals auf Tour ohne ein Steve-Earle- oder Townes-Van-Zandt-Album im Gepack", offenbart Mally deutliche Praferenzen, und in der Tat hat er mit "Bad Boy's Blues" vom Album "Bulletproof" auch die ultimative Steve-Earle-Hommage zu Tontrager gebracht.

Wild Streak

Комментариев нет:

Отправить комментарий